Zusammenarbeit zwischen Schule und Hort

Die Verortung an der Schule ermöglicht und erfordert einen direkten Austausch über gemeinsame Belange im Schul- und Hortalltag. Es bedeutet für beide Seiten ein gegenseitiges Geben und Nehmen, schaffen neuer Freiräume und Nutzung der vorhandenen Möglichkeiten.

Unsere Kernpunkte zum Umgang mit den täglichen Übergängen sind:

  • Gestaltung des Mittagsbandes
  • Unterstützung bei der individuellen Förderung in den Klassen1/2
  • Gestaltung der Individuellen Lernzeit der Klassen1/2 im Rahmen Ganztag
    • kleine Spiele
    • Entspannungstechniken
  • Gestaltung der Hausaufgabenzeit
  • Pausenaufsichten/Busaufsicht
  • Begleitung bei Klassenausflügen
  • Gemeinsame Elterngespräche/ -versammlungen
  • Gestaltung und Unterstützung bei gemeinsamen Höhepunkten
  • Unterstützung bei Schnuppertagen der zukünftigen ersten Klassen
  • Gemeinsame Planung, Teilnahme und Absprachen an Baubesprechungen
  • Gemeinsame Termine zur Hort- und Schulanmeldung

© 2021 Grundschule "Gustav Bruhn" Angermünde