Schulprogramm der Grundschule 
"Gustav Bruhn"

1. Einführung 

1.1. Einleitende Gedanken

1.2. Prägende Entwicklungsetappen unserer Schule

1.3. Unser pädagogisches Leitbild

2. Einführung 

2.1. Kurzbeschreibung der Schule

2.2. Schule und integrierter Hortbetrieb

2.3. Gemeinsam in der verlässlichen Halbtagsgrundschule

2.4. Unsere Flexible Schuleingangsphase

2.5. Schule für gemeinsames Lernen 

2.6. Rhythmisierung und Individuelle Lernzeit

2.7. Projekte und Arbeitsgemeinschaften

2.8. Kooperationen 

2.9. Unsere Gremiumarbeit 

3. Leitsätze und Maßnahmen zu den Qualitätsbereichen der Schule 

3.1. Unterricht - Lehren und Lernen 

3.2. Schulkultur 

3.3. Führung und Schulmanagement 

3.4. Professionalität der Lehrkräfte 

3.5. Ergebnisse der Schule 

4. Gestaltung der Übergänge 

4.1. Übergang Kita - Schule 

4.2. Übergang weiterführende Schulen 

5. Unsere Schulordnung 

5.1. Regeln und Grundabläufe 

6. Evaluation und Fortbildung 

6.1. Formen der Evaluation 

6.2. Fortbildungskonzept 

6.3. Stärken und Schwächen 

6.4. Ausblick in die Zukunft 

1. Einführung

1.1. Einleitende Gedanken

Für die Grundschule Gustav Bruhn wurde erstmals entsprechend dem Brandenburgischen Schulgesetz und des Rundschreibens 26/04 mit dem Schuljahr 2007/2008 die Endfassung eines Schulprogramms beschlossen und in den Schulalltag integriert. Eine Fortschreibung erfolgte 2012/13 . Im November 2017 war unsere Schule im Blickpunkt der Visitation. Es wurde eine Arbeitsgruppe Schulprogramm gebildet, die alle Schwerpunkte und Maßnahmen evaluierte und die Beschlussführung begleitete. Aus schulorganisatorischen und personaltechnischen Veränderungen aber auch aus der Auswertung der Visitation ergab sich für unser Kollegium und die Schulleitung die Maßgabe unser Schulprogramm neu zu strukturieren um auch neuen Kollegen einen schnellen und umfassenden Überblick über UNS zu geben. 

Unser Schulprogramm bezieht sich in allen Bereichen auf die gemeinsam verantwortete Gestaltung des ganztägigen Lernens in unserer Schule und den dazu gehörenden integrierten Tagesbetreuungsangeboten. In unserem Schulprogramm werden Ziele und Maßnahmen in verschiedenen Qualitätsbereichen festgeschrieben. Sie wurden in Übereinstimmung mit der Leitung der Schule und der Leitung der Hortes Abenteuerland, den Lehrkräften, den Erzieherinnen und Erziehern, Vertretern des Schulträgers sowie den Schülerinnen, Schülern und Eltern erarbeitet. Die formulierten Leitsätze, Ziele und Maßnahmen sehen wir als verbindliche Grundlage unserer Arbeit. Veränderungen, die sich durch die Weiterentwicklung der Schule oder mögliche Veränderungen der Rahmenbedingungen ergeben, werden regelmäßig aufgenommen. Die Vernetzung des Konzeptes der Schule und des Hortes bildet in Hinblick auf die Errichtung eines Schulergänzungsbaus und der Einbeziehung der Horterzieher*innen in die ganzheitliche Bildung-und Erziehungsarbeit eine primäre Grundlage für die Weiterentwicklung unserer Schule. 

Download unseres Schulprogramms

Download PDF
© 2020 Grundschule "Gustav Bruhn" Angermünde